Fandom

Pokémon Wiki

Ash im Jagdfieber (Episode)

1.239Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Ash im Jagdfieber ist die dritte Episode der Pokémon-Animeserie. Ash und Misty sind auf dem Weg nach Marmoria City durch den Vertania Wald. Hier fängt Ash Raupy und Tauboga. Misty hat eine Abneigung gegen Käferpokémon wie Raupy, worüber Raupy endlos traurig ist. Es entwickelt sich zu Safcon als sie von Team Rocket angegriffen werden.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Artikel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge/Spielen dieses Spiels beeinträchtigen können.


Handlung Bearbeiten

Die letzte Folge endete damit, dass Ash seinen ersten Versuch wagte, ein Raupy zu fangen. Auch wenn dieser Vorgang Zeit in Anspruch nahm, war sein Fangversuch erfolgreich.

Entsprechend groß ist die Freude darüber. Misty hingegen ist weniger darüber erfreut: Sie kann Käfer-Pokémon nicht ausstehen. Dementsprechend groß ist ihre Abneigung gegenüber dem Raupy. Umso trauriger zeigt sich Raupy, welches Misty anscheinend mehr mag als Ash, da es immer den Kontakt zu Misty aufsucht. Nachdem diese jedoch Raupy das Fürchten lehrt, muss sich das Pokémon geschlagen geben und zu Ash gehen.

AshImJagdfieber.gif

Dabei erfährt Ash, welche Abneigungen Misty sonst noch Aufzuweisen hat: Karotten und Paprika. Nach der kleinen Meinungsverschiedenheit scheint es, als würden Ash und Misty getrennte Wege gehen, doch bereits beim Nachtlager kann man sie wieder beisammen auffinden. Während Ash und Misty schlafen, führen Pikachu und Raupy ein Gespräch. Dabei ist deutlich zu sehen, wie sehr Raupy sich eine Freundschaft mit Misty wünscht. Um auf Misty graziöser zu wirken, möchte es sich schnellstmöglich zu einem Smettbo entwickeln, um Mistys Herz für sich zu gewinnen. Damit Raupy seine Hingabe zur Käfer-Hasserin zeigen kann, legt es sich zum Schlafen neben sie, was ihr beim Aufwachen aber gar nicht gefällt. Erneut äußert Misty ihren Unmut gegenüber dem Pokémon, worauf sich dieses entmutigt in seinen Pokéball zurückzieht.

Datei:EP003 2.jpg

Infolgedessen huscht ein Tauboga vorbei und landet direkt neben Ash. Natürlich möchte er dieses Pokémon, allerdings wirft er einfach einen Pokéball auf das Tauboga, worauf dieses den Pokéball mit Leichtigkeit abblockt. Empört darüber, dass Ash doch so wenig über das Fangen von Pokémon wisse, hält Misty Ash einen Vortrag. Natürlich muss das Tauboga erst durch einen Pokémonkampf geschwächt werden, worauf es zum ersten Pokémonkampf von Ash kommt.

Datei:EP003 1.jpg

Der unerfahrene Ash setzt gegen das Vogel-Pokémon ein Käfer-Pokémon ein, worauf Misty erneut einen Monolog startet: Vögel fressen Insekten und Raupy ist bekanntlich ein Insekt. In letzter Sekunde ruft Ash sein verängstigtes Pokémon zurück. Doch Ash möchte keinesfalls aufgeben und setzt seinen Partner Pikachu ein. Nach einem Donnerschock von Pikachu ist das Tauboga auch schon besiegt und Ash kann das Tauboga fangen. Er besitzt jetzt neben Pikachu schon zwei Pokémon.

Plötzlich taucht Team Rocket auf und ist davon überzeugt, dass es Pikachu stehlen kann. Unfairer Weise setzt Team Rocket gleich zwei Pokémon auf einmal ein: Rettan und Smogon, was laut den Pokémonkampf-Regeln verboten ist. Ungünstig beginnt der Kampf für Ash, denn nach einer Schlammbad-Attacke von Smogon ist Pikachu von der Attacke geblendet und ist kampfunfähig. Als nächstes setzt Ash sein neues Tauboga ein, welches aber trotz tollen Aktionen keinen Sieg erringen kann und zurück in den Pokéball muss. Doch Ash gibt sich nicht geschlagen und setzt seine letzte Hoffnung in sein kleines Raupy, worauf sich Team Rocket über Raupy belustigt. Doch Raupy lässt sich nicht unterkriegen und setzt nach Befehl von Ash Fadenschuss ein. Dieser ist erfolgreich und kann Smogon und Rettan lahmlegen, bevor Raupy die beiden mit einem Tackle in Grund und Boden rammt. Mauzis folgender Angriff verpufft im Nichts und Team Rocket bleibt letztlich nur die Flucht. Damit hat Ash seinen ersten Pokémonkampf gegen andere Pokémon-Trainer bestritten und hat diese auch mit einem Sieg errungen.

Danach kann Ash Misty davon überzeugen, Raupy ein bisschen für seinen guten Kampf zu loben. Dies führt dazu, dass es sich zu einem Safcon weiterentwickelt, was ihm einen kleinen Schritt näher, ein Smettbo zu werden, bringt, damit auch Misty an ihm gefallen findet.

Jetzt geht die Reise durch den Vertania-Wald weiter.

Wichtige Ereignisse Bearbeiten

Debüts Bearbeiten

Menschen Bearbeiten

Pokémon Bearbeiten

Charaktere Bearbeiten

Menschen Bearbeiten

Pokémon Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Ash im Jagdfieber ist die erste Folge, in der ein erfolgreicher Fangversuch gezeigt wird.
  • Das ist die erste Episode, in der sich ein Pokémon entwickelt.
  • Misty verrät, dass Karotten, Paprika und Krabbeltiere (KäferIC.png-Pokémon) zu ihren Top 3 der ekelhaftesten Dinge gehören.
  • Das ist das einzige Mal, dass Ash ein Pokémon fängt, welches sich in derselben Folge weiterentwickelt.
  • In der Folge wird ein reales Tier gezeigt. Tauboga frisst einen Wurm, während es von Ash entdeckt wird.
  • Ash kann sich an eine Regel der Pokémon Liga erinnern, die besagt, dass man nur ein Pokémon zur selben Zeit einsetzen darf. (Doppelkämpfe gibt es erst ab der 3. Generation.)
  • Das ist die einzige Episode, in der Ash zwei Pokémon verschiedener Spezien fängt.
  • Beide Pokémon lässt Ash in späteren Folgen frei, Raupy, welches sich zu Smettbo entwickelt, in Folge 21 Bye Bye Smettbo und Tauboga, was sich zu Tauboss entwickelt, in Folge 81 Panik-Party.
  • Ash besitzt einen blauen Schlafsack, während Misty einen rosaroten mit weißen Punkten hat.
  • In den meisten anderen Sprachversionen, wie Englisch, Spanisch oder Niederländisch, der Folge ist der Titel „Ash fängt ein Pokémon“, obwohl er eigentlich zwei fängt.

Fehler Bearbeiten

  • Ash verlangt von Raupy im Kampf gegen Tauboga die Konter-Attacke, doch Raupy beherrscht in dem Augenblick nur Fadenschuss und Tackle.
    • Zudem kann es Konter gar nicht erlernen.
  • Raupys Mund hat in der Folge eine beige Farbe, wogegen der Mund eines Raupys nach dem Artwork von Ken Sugimori eigentlich grün sein müsste. In der Folge Groß, größer, am größten! hingegen hat Xanders Raupy einen grünen Mund, entsprechend dem Artwork.
  • Als Raupy und Pikachu in den Sternenhimmel schauten war das rötliche Licht vom Feuer nicht mehr zu sehen.

In anderen Sprachen Bearbeiten

Sprache Episodentitel
Englisch Ash Catches a Pokémon (Ash fängt ein Pokémon)
Französisch Capture du premier Pokémon (Der erste Pokémon-Fang)
Italienisch Il primo pokémon catturato (Das erste gefangene Pokémon)
Japanisch ポケモン ゲットだぜ! (Ich hab' ein Pokémon gefangen!)
Niederländisch Ash vangt een Pokémon! (Ash fängt ein Pokémon!)
Portugiesisch Ash pega um Pokémon (Ash fängt ein Pokémon)
Spanisch Ash atrapa un Pokémon (Ash fängt ein Pokémon)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki