Fandom

Pokémon Wiki

Pokémon 11 - Giratina und der Himmelsritter

1.245Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Pokémon 11 - Giratina und der Himmelsritter
Pokemon 11.jpg

Das Filmplakat

Name Pokémon 11 - Giratina und der Himmelsritter
Releasedaten Japan: 19. 07. 2008 (Kino)
Amerika: 27. 02. 2009 (DVD)
Europa: 09. 04. 2009 (im Free-TV im RTL 2)
Vorfilm
Legendäre Pokémon Giratina (Origin Form und Another Form)
Regigigas
Shaymin (Land Form und Sky Form)




Vorfilm Bearbeiten

Leider gibt es auch beim elften Pokémon Kinofilm bei der DVD keinen Vorfilm. Es ist aber wieder einer separat erhältlich.

Hauptfilm Bearbeiten

Zusammenfassung

Der 11. Pokemon Kinofilm ist eine Besonderheit, da er die Geschichte des 10. Pokemon Kinofilmes "Der Aufstieg Darkrais" fortsetzt. Gemeinsam mit dem 12. Pokemon Kinofilm bilden alle eine Trilogie um einen langen Storyplot abzuschließen. So wird in Folge der heftigen Kämpfe in Alamos Stadt am Ende des 10. Kinofilmes das Zeit-/Raumkontinuum verändert, was dazu führt, dass das legendäre Giratina von einer Art Wolke befallen wird, die es verändert. Giratina versucht daraufhin Dialga zu sich zu locken um sich an ihr zu rächen.

Ash und seine Freunde werden unterdessen von legendären Shaymin besucht, welches sie in ein Blumenparadies mitnimmt um Giratinas Pläne zu verhindern. Dabei kommt ihnen der Gauner Zero mit seiner Armee aus einem Magnezone und vielen Magnetilo in die Quere, der sich einbildet Giratina fangen zu können um mit ihr mächtiger zu werden... Die Rückwelt, in der Giratina lebt, ist ein schöner und Richtlinie-brechender Spiegel der Pokémon Welt. Aber die Rückwelt lässt alle Verunreinigung der reale Welt ein und speichert die reale Welt von der Luftverschmutzung. Resultierend aus den Ereignissen im Aufstieg von Darkrai, sind Dunkelheit, giftige Wolken erschienen und die Rückwelt bedeckt. Giratina wird erzürnt und lockt Dialga, das es verantwortlich für das Chaos hält, in seine Welt an. Shaymin wird unbeabsichtigt zur Rückwelt, außerdem gezeichnet. Logo des 11.Films

Auf diesem Poster ist der Arm von Regigigas zu sehen. Das Plakat zeigt einen Ausschnitt aus dem 11. Film. Die Hauptrolle spielt wohl Regigigas. Giratina ist wahrscheinlich auch sehr wichtig und Palkia und Dialga werden auch wie im 10. Film dabei sein. Shaymin wird auch sein. Inzwischen weiß man aber das Shaymin auf jeden Fall dabei ist, und es benutzt in dem Film seine Attacke Schocksamen. Es wurde außerdem eine neue Form von Giratina auf der offizielen japanischen Pokémon-Website gezeigt, welche als "Origin Form" bezeichnet wurde, während die bekannte Form den Namen "Another Form" trägt.

Zusammenfassung:

Unsere Helden begegnen auf ihrer Reise Shaymin, einem Dankbarkeits-Pokémon. Sie ahnen nicht, dass dieses sie in ein neues Abenteuer zieht. Das Shaymin will zurück in seinen Blumengarten. Bei dem Versuch, es dort hin zu bringen, werden Ash, Lucia und ihre Freunde in die Gegenwelt gezogen. Nur Rocko bleibt zurück. In der Gegenwelt scheint es Giratina auf Shaymin abgesehen zu haben. Unsere Freunde treffen dort auch auf Newton Graceland, der die Gegenwelt erforscht und sie über Giratina aufklärt. Dieses Pokémon kann als einziges zwischen den Welten hin und her reisen. Doch durch einen Kampf zwischen Dialga und einem anderen Pokémon in der realen Welt, wurde die Gegenwelt beeinträchtigt. Nun versucht Giratina Dialga zu fangen und in die Gegenwelt zu ziehen. Das wäre auch fast gelungen, wenn nicht Shaymin mit in den Strudel gerissen worden wäre und unbewusst Dialga zur Flucht verholfen hätte. Durch den Kampf mit Dialga kann Giratina nun nicht mehr zwischen den Welten wechseln und ist in der Gegenwelt gefangen. Doch Newton kann unseren Freunden helfen, wieder in die reale Welt zurück zu kehren. Aber da ist noch Zero, ein ehemaliger Assistent von Newton. Er will sich die Gegenwelt untertan machen…

Nach alten Plänen des Forschers Newton hat sein ehemaliger Assistent Zero ein Gerät gebaut, mit dem er Giratina die Fähigkeit zwischen den Welten zu wechseln entziehen und für sich nutzen kann. Mit Hilfe des Pokémon Shaymin schafft er es, Giratina in die reale Welt zu bringen und dessen Fähigkeiten auf sich zu übertragen. Um die Gegenwelt zu retten beginnt er von dort aus die reale Welt anzugreifen. Ash, Pikachu, Shaymin und Giratina reisen noch mal in die Gegenwelt um Zero zu stoppen. In Japan gibt es die Abenteuer der Pokémon auch regelmäßig im Kino bewundern. Der elfte abendfüllende Spielfilm „Giratina und der Himmelsritter“ startete im Juli 2008 in den japanischen Kinos, wo er ca. 7.5 Mio. Euro einspielte. Das Besondere an diesem Film ist, dass die Story direkt an die Handlung des zehnten Kinofilms „Der Aufstieg von Darkrai“ anknüpft. Angeschlosen wird die Trilogie mit dem 12. Pokémon-Kinofilm, der ab Juli 2009 in Japan zu sehen sein wird.


Screens zum Film Bearbeiten

Ao9p3a.jpg 15rnw2e.jpg


Weblinks Bearbeiten

-

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki