FANDOM




Hier findest du Tipps und Tricks wie man in Pokémon GO Pokémon fängt.

AblaufBearbeiten

Stößt du auf ein wildes Pokémon, siehst du dieses in dem Überblick auf deiner Karte. Du musst das Pokémon nun nur noch antippen, um den Fangbildschirm aufzurufen. Nun kannst du zwischen zwei Varianten der Anzeige wählen: Der VR-Anzeige und einer nicht-VR-Anzeige. Die Virtual Reality-Version zeigt das Pokémon in deiner direkten Umgebung und nutzt dazu die Frontkamera deines Smartphones. Die Nachteile sind: Du musst das POkémon erst in deiner Umgebung orten und das Hand dazu hin und her bewegen und dieser Modus benötigt deutlich mehr Energie, dein Akku wird also schneller leer. Du kannst den Modus einfach wechseln, indem du oben rechts in der Ecke auf den Schalter mit AR klickst:

Nun wischst du mit dem Finger den Ball in Richtung des Pokémons und „wirfst” den Ball auf das Pokémon. Der Ball wird das Pokémon umschließen und drei mal ruckeln, bis du die Meldung bekommst, dass du das Pokémon gefangen hast.

Auch Pokémon, die auf der Karte weit weg erscheinen, können gefangen werden. So lange sie auf der Karte sichtbar sind, kannst du sie anklicken und der Fang-Bildschirm wird sich öffnen.

Pokémon bereift sich / wehrt den Ball abBearbeiten

Manchmal befreien sich Pokémon wieder, während es schon von dem Ball eingefangen wurde und dieser noch final am Boden wackelt. Dann ist es hilfreich, entweder einen stärkeren Ball zu wählen, oder in der nächsten Runde einen Himmihbeere vor dem Ball zu werfen. Manchmal klappt es aus, einfach erneut einen Ball zu werfen. Taktik und Ausdauer sind hier entscheidend. Wirft man jedoch zu häufig einen Ball, oder hat den letzten Ball zu knapp auf das Pokémon geworfen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Pokémon flüchtet.

Außerdem wehren Pokémon in Abständen Bälle ab. Da hilft auch noch so genaues Zielen nicht: Es ist hilfreich, den Rhythmus des Pokémons abzuwarten und zu beobachten, wenn ihr euch nicht sicher seid und Bälle sparen wollt. Die meisten Abwehrattacken lassen sich so besser voraussehen.

SchwierigkeitsgradBearbeiten

Je nachdem, welche Farbe der Zielkreis des Pokémons hat, ist das Pokémon schwerer oder leichter zu fangen. Sein WP-Wert ist häufig hoch, wenn ein Pokémon schwer zu fangen ist.

Zielkreis-Farbe und Bedeutung:

  • Grün - Das Pokémon ist leicht zu fangen
  • Gelb - Das Pokémon ist nicht so leicht zu fangen
  • Orange - Das Pokémon ist schwer zu fangen
  • Rot - Das Pokémon ist sehr schwer zu fangen

Pokémon anlockenBearbeiten

LockmoduleBearbeiten

Pokémon GO Lockmodul.png

Lockmodul

Im Spiel erhältst du vereinzelt Lockmodule, welche du an Pokéstops platzieren kannst. Diese Lockmodule ziehen nun die kommenden 30 Minuten verstärkt Pokémon an, welche immer wieder an diesem Pokéstop spawnen. Einen aktiven Pokéstop mit Lockmodul erkennst du daran, dass der Pokéstop von rosa Blüten/ rosa Blättern umweht wird.

RauchBearbeiten

Pokémon GO Rauch.png

Rauch

Rauch kannst du jederzeit, auch ohne Pokéstop einsetzen. Er wirkt ebenfalls 30 Minuten, zieht aber nur für den Spieler, der das Item eingesetzt hat, Pokémon an. Andere Spieler profitieren nicht davon.

Tipp:Wenn man Rauch einsetzt, ohne sich zu bewegen, erscheint garantiert alle 5 Minuten ein Pokémon. Wenn man Rauch jedoch einsetzt wenn man sich bewegt, ist Rauch viel effektiver: Jede Minute erscheint ein Pokémon, bzw. alle 200 Meter. Zusammen mit einem Glücksei, kann das häufige Fangen von Pokémon schell zum Anstieg der EP führen.


Tipps & HinweiseBearbeiten

Items einsetzen:

Pokémon GO Himmihbeere.png

Himmihbeere

  • Setze gezielt Himmihbeeren ein! Während du einem Pokémon gegenüber stehst, kannst du eine Himmihbeere aus deinem Inventar nehmen und in Richtung des Pokémons wischen. Das Pokémon wird somit zutraulicher und die Fangwahrscheinlich beim nächsten Wurf steigt. Achtung: Sollte das Pokémon fliehen oder sich aus dem Ball befreien, ist die Himmihbeere nicht mehr gültig und es muss eine neue eingesetzt werden.
  • Im Laufe des Spieles bekommst du Zugriff auf verschiedene Ballarten. Im Zusammenspiel mit einer Himmihbeere kann die Wahl des Pokéballes sehr taktisch sein.
    • Pokéball - Verfügbar von Anfang an, fängt schwache Pokémon leicht
    • Superball - Fängt zuverlässiger stärkere Pokémon
    • Hyperball - Fängt zuverlässiger besonders starke Pokémon
    • Meisterball - Fängt 100% jedes Pokémon beim ersten Versuch, sehr selten

Hier findest du eine Übersicht aller Items.

Tipps:

  • verschiedene Pokémon sind unterschiedlich weit entfernt auf dem Bildschirm. Demnach musst du manchmal weiter, manchmal kürzer den Ball werfen. Ein fliegendes Zubat zum Beispiel ist meist weiter entfernt, als ein Rattfratz. Hast du einen Ball verworfen, oder der Pokémon hat ihn abgewehrt, kann es sein, dass Pokémon hat sich weiter vor oder zurück bewegt. Achte darauf, wenn du den Ball sanfter oder härter wirfst!
  • Mit steigendem Trainer-Level wird es immer wichtiger, sehr präzise zu werfen. Bei Pokébällen, die das Pokémon nur ganz knapp streifen und einfangen, steigt die Chance, dass das Pokémon danach aus dem Ball springt und flieht.
  • Um noch mehr EP zu sammeln, versuche beim Fang besonders präzise zu sein. Je kleiner der Zielkreis auf dem Pokémon ist und je genauer du diesen triffst, dest besser wird dein Ball bewertet und je mehr EP bekommst du. Du kannst die Größe des Zielkreises verändern, indem du den Finger auf den Pokéball legst und wartest, bis der Kreis die gewünschte Größe hat.
    • Curve Ball = 10 EP
    • Netter Wurf = 10 EP
    • Großartiger Wurf = 50 EP
    • Fabelhafter Wurf = 100 EP
  • Solltest du ausreichend Pokébälle haben, fang nach Möglichkeit jedes Pokémon, dass dir über den Weg läuft. Nur so sammelst du schnell Erfahrungspunkte und wichtigen Sternenstaub, der dir hilft, deine starken Pokémon aufzuleveln.
  • Eine Alternative zum Pokémon fangen, ist es, Pokémon aus Eiern auszubrüten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki