Fandom

Pokémon Wiki

Statusveränderungen

1.245Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Statusveränderungen sind ein wichtiger Bestandteil des strategischen kämpfens und ein Zustand des Pokémon. Statusveränderungen werden meist durch Attacken verursacht, können aber in manchen fällen auch durch die Fähigkeit eines Pokémon zustande kommen. Statusveränderungen gibt es in allen Generationen der Pokémon-Spiele und können durch Items, Fähigkeiten oder Attacken beseitigt werden. Es gibt primäre Statusveränderungen und sekundäre Statusveränderungen, doch dazu später mehr.

Heilung von Statusveränderungen Bearbeiten

Folgende Items heilen jede primäre Statusveränderung:

Pokémon mit der Fähigkeit Innere Kraft heilen ihre Statusprobleme automatisch, wenn sie im Kampf ausgewechselt werden. Pokémon mit der Fähigkeit Expidermis heilen manche ihrer Statusveränderungen, die Chance hierzu beträgt in Jeder Rund 33,2%.

Primäre Statusveränderungen Bearbeiten

Paralyse (PAR) Bearbeiten

Falls ein Pokémon paralysiert ist, so besteht eine Chance von 50%, dass es in einer Runde nicht angreifen kann und die Initiative wird um 25% gesenkt. Paralyse bleibt auch nach einem Kampf enthalten.


Paralyse hält auch nach einem Kampf an und wird hauptsächlich von Elektro-Attacken hervorgerufen. Einige Attacken, die Paralyse hervorufen, sind:


Vergiftung (GIF) Bearbeiten

Ist ein Pokémon vergiftet, so verliert es sowohl während des Kampfes in jeder Runde KP, allerdings auch außerhalb des Kampfes. Pokémon vom Typ Stahl und Gift können nicht vergiftet werden, genauso wie es Pokémon mit der Fähigkeit Immunität auch nicht werden können. Attacken, die zur Vergiftung führt sind z.B.:

Besitzt ein Pokémon die Fähigkeit Giftdorn, so wird ein anderes Pokémon, das dieses mit einer physischen Attacke angreift, ebenfalls vergiftet. Wieder eine andere Möglichkeit vergiftet zu werden ist der Effekt von Toxic-Orb.



Vereisung (GFR) Bearbeiten

Ist eine Pokémon eingefroren, so kann es nicht mehr agieren. Aufgetaut kann das Pokémon werden, indem es von einer Feuer-Attacke angegriffen wird, das Item Eisheiler]] bekommt, die Wilbirbeere heilt die Vereisung automatisch, oder nach Abgabe im Pokémon Center. Einige Attacken, die Vereisung hervorufen können, sind:



Schlaf (SLF) Bearbeiten

Schläft ein Pokémon, so kann es nicht mehr agieren (außer mit den Attacken Schlafrede und Schnarcher). Wacht das schlafende Pokémon jedoch wieder auf, so kann es wieder angreifen. Wach werden kann das Pokémon durch Maronbeere, nach Heilung im Pokémon Center oder nach gewisser Zeit von selbst. Einige Attacken, die den Gegner einschläfern, sind:



Verbrennung (BRT) Bearbeiten

-

Besiegt (BSG) Bearbeiten

-

Sekundäre Statusveränderungen Bearbeiten

-

Verwirrung Bearbeiten

-

Anziehung Bearbeiten

-

Verflucht Bearbeiten

-

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki